Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des VERK!

Im Anschluss an diesen Artikel finden Sie den Blog mit aktuellen Informationen zu unseren Berufsgruppen.

Wie informieren über uns als Berufsverband - über unsere berufspolitische Arbeit, unseren Vorstand und die Arbeitskreise. Außerdem stellen wir unser Leitbild sowie die Berufsbilder "Dipl.-ReligionspädagogIn" und "KatechetIn" vor.

Und für Mitglieder des Verbandes haben wir einen besonderen Service eingerichtet: einen internen Bereich mit Mitgliederinformationen und einem berufspolitischen Diskussionsforum. Wer sich einloggt, sieht mehr auf der Homepage!

Wer gerne Mitglied werden möchte, kann sich hier das Beitrittsformular herunterladen.

Noch eine Bitte: sollten Sie Verbesserungsvorschläge haben oder Fehler entdecken, bitten wir um kurze Nachricht an unseren  Webmaster.

 Viel Spaß beim Entdecken und Erkunden unserer Homepage!

 

Aktuelles vom VERK

Klausur 2021
Bildrechte: VERK

Nach vielen digitalen Vorstandssitzungen und einer virtuellen MV kam es nun zu unserer ersten digitalen Klausur.

Statt einem gemütlichen Einstig am ersten Abend am Kamin in Rummelsberg, haben wir uns am 07.01. abends am virtuellen Lagerfeuer versammelt. Ungewohnt, aber nicht weniger spannend und lebendig.

Am Freitag und Samstag ging es um wichtige Berufspolitische Themen und wie wir die weiter verfolgen können und ganz wichtig: die Wahlen an der nächsten MV!

Es zeichnet sich ab, dass wir im Vorstandsteam ein paar Änderungen zu erwarten haben.

Wegbegleiter*innen
Bildrechte: Gudrun Gransberger

Liebe Wegbegleiter*innen,
…alles hat ein Ende, „ich bin dann mal weg“ oder wie immer man es nennen will, hiermit möchte ich mich von Ihnen verabschieden.
Ich hätte es gerne in einem anderen Rahmen getan, z. B. bei der Verbandstagung in Heilsbronn, leider ließen es die Umstände nicht zu.

Katechet*innen Treffen
Bildrechte: VERK, Canva

Nachdem unser erster Versuch eines Treffens für die Berufsgruppe der Katechet*innen im April noch an Corona scheiterte, konnte uns am 24.10.2020 nichts mehr stoppen. Um allzu lange Anfahrtswege zu vermeiden, hatten wir zwei Termine geplant – im Oktober für den nördlichen Bereich Bayerns in Nürnberg, im Januar für den südlichen Bereich in München. Einer „Live“-Begegnung stand auch diesmal die Covid-19-Situation im Weg.

Wohin?
Bildrechte: upsplash

Zukunftsszenarien von Kirche (nach Corona) und der kritisch-konstruktive Beitrag von Relpäd*innen und Katechet*innen

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen - unbenommen. Wie wurde und wird (evangelische) Kirche in dieser gesamtgesellschaftlichen Krise wahrgenommen?
Was haben wir als Kirche daraus gelernt, ausprobiert oder verworfen? Und wie kann es oder muss es weitergehen, wenn Kirche zukunftsfähig werden soll?

Liebe Kolleg*innen,

 

nachdem das ganze erste Halbjahr Begegnung kaum möglich war, wollen wir hiermit offiziell zu drei Terminen einladen. Wir hoffen, dass diese real stattfinden können.

Falls nicht: Manches kann sicher auf ein Online-Format hin umgemünzt werden, anderes vielleicht nicht.

 

2. Berufspolitisches Kontakttreffen des VERK e.V.

für alle Interessierten, die sich einen Tag Zeit nehmen wollen für aktuelle (kirchen-)politische Themen.

junge Menschen wachsen lassen
Bildrechte: Karin Müller

Liebe Kolleg*innen,

wir, die wir an verschiedensten Dienstorten arbeiten wissen:

Junge Menschen sind mehr als Schüler, Bildung findet an verschiedenen Orten statt.

Das Verbot von Schulfahrten trifft deshalb nicht nur Kolleg*innen in der Jugendarbeit und Bildungshäuser, sondern auch und vor allem die jungen Menschen, denen die Chance zum wachsen, anders lernen, sich an anderen Orten ausprobieren und neu erfinden genommen wird.

Mehr dazu und was ihr/ Sie konkret tun könnt/ en, findet sich unter:

EVHN
Bildrechte: EVHN

Liebe Kolleg*innen,

vielleicht kennt ihr noch den einen oder die andere aus eurem Bekanntenkreis, der/die noch auf der Suche nach einem Studienplatz ist.
An der Evangelischen Hochschule Nürnberg wurde der Bewerbungsschluss verlängert. Bis zum 20.8. 2020 kann man sich noch bewerben.

Besonders "unser" Studiengang Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit würde sich noch über mehr Bewerber*innen freuen!